112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Coronavirus Informationen
Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Gesundheit und Vorsorge

Täglich erbringen all unsere Mitarbeiter qualitativ hochwertige Leistung - ob am Krankenbett, in der Küche, im Büro oder bei anderen Arbeitsbereichen - und sind täglich neu gefordert.

Körperlich anstrengende Arbeit kann die Gesundheit ebenso belasten wie Termindruck oder einseitige Arbeitshaltungen. Nicht nur die Gesundheit unserer Patienten liegt uns am Herzen. Auch unseren Mitarbeitern möchten wir etwas Gutes tun und bieten daher verschiedenste (Gesundheits-) Angebote in unseren Häusern an. Damit möchten wir unterstützen, die täglichen Herausforderungen besser zu meistern und für einen Ausgleich zum Arbeitsalltag sorgen.

 

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Das Klinikum Main-Spessart bietet eine breite Palette an Maßnahmen im Betrieblichem Gesundheitsmanagement an. Nicht nur für unsere Patienten, auch für unsere Mitarbeiter, steht die im Klinikum Main-Spessart tätige Diät- und Ernährungsberatung an allen Standorten kostenfrei zur Verfügung. Ein abwechslungsreiches Programm an Sportkursen von Rückenfit, Yoga, Badminton und Volleyball bis zur Wirbelsäulengymnastik wird ganzjährig an allen Standorten angeboten. Zusätzlich gibt es Rabatte in diversen Fitnessstudios und Freibädern im Landkreis und im WonneMar in Marktheidenfeld.

Angebot zur Vorsorge

Das Klinikum bietet neben dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement weitere Vorsorgeangebote, z.B. Aktionen zur kostenfreien Grippeimpfungen.

 

Aktuelle Aktionen

AOK-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

Das Klinikum Main-Spessart ist Teil der AOK-Mitmachaktion, die vom 1. Mai bis 31. August 2021 stattfindet. In diesem Zeitraum sollen die Teilnehmer mindestens an 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fahren. Es zählen auch Teilstrecken (z.B. zum Bahnhof etc.) und Fahrten rund um das Mobile Arbeiten. Jeder Teilnehmer registriert sich eigenständig online auf der Aktionsseite und kann dort seine gefahrenen Kilometer in den Aktionskalender eintragen. Die Betriebsnummer, die Ihr zur Registrierung benötigt, finden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Intranet.

An der Gewinnaktion nimmt man automatisch teil, sobald man die 20 Tage erreicht hat. Einsendeschluss bzw. Einschreibefrist ist der 18.09.2021.

Weitere Informationen:  www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

Fahrrad-Sicherheitscheck

Um das Angebot zu ergänzen, ist kostenloser Fahrrad-Sicherheitscheck für unsere Mitarbeiter/-innen geplant.  Mehr Informationen folgen in Kürze.

 

 

Ansprechpartner

Sandra Lucks, Personalentwicklung

Sandra Lucks
Personalentwicklung

Zurück zum Anfang