112

Rettungsdienst und Feuerwehr

110

Polizei

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

09352 / 505 - 0

Klinikum Lohr mit zentraler Notaufnahme

 

Schließen

Coronavirus Informationen
Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Klinikum Main-Spessart
19.03.2018 | Marktheidenfeld

Unterricht außerhalb des Klassenzimmers erhielten die Schülerinnen und Schülern der Klasse AP2015 der Berufsfachschule für Altenpflege des Klinikums Main-Spessart. Zusammen mit der Lehrkraft und stellvertretenden Schulleiterin Monika Vogel-Roos besuchten sie die Dialysepraxis Kulzer, Warsitz und Naujoks in Marktheidenfeld.

„Gerade im Alter nimmt die Zahl der chronischen Erkrankungen zu. Daher ist es für unsere Schüler als zukünftiges Fachpersonal wichtig, den richtigen Umgang mit Nierenerkrankungen zu kennen“, erläutert Vogel-Roos.

Begrüßt wurden die Schüler von Dr. Thorsten Warsitz, der in die Thematik einführte. Petra Klappenberger und Michelle Deuchert-Goins erklärten den Schülern die Besonderheiten der Pflege von Dialysepatienten. Auch die verschiedenen Dialyseverfahren – Bauchfelldialyse und Hämodialyse – lernten die Schüler kennen. Während des Besuchs konnten sie zudem eine Dialysepatientin zu ihrem Umgang mit der chronischen Krankheit und dem Dialyseverfahren befragen.

„Der Kontakt zwischen der Dialysepraxis und den Pflegekräften in den Seniorenheimen ist sehr wichtig. So können wir den Betroffenen die bestmögliche Lebensqualität ermöglichen“, so Klappenberger.

Vogel-Roos und die Klasse freuten sich den Unterricht durch den Besuch so praxisnah gestalten zu können.

Zurück

Impressum / Datenschutz
© Klinikum Main-Spessart

Zurück zum Anfang