112

Rettungsdienst und Feuerwehr

110

Polizei

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

09352 / 505 - 0

Klinikum Lohr mit zentraler Notaufnahme

 

Schließen

Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Aktuelle Meldungen

Meilenstein erreicht

10.05.2024

Am 06.05.2024, 10:00 Uhr wurde wie vertraglich geschuldet das Baufeld an den Auftragnehmer zur Erstellung des Rohbaus mit Tiefengründung übergeben. Wir sehen einer weiteren konstruktiven und kollegialen Zusammenarbeit entgegen.

Unser Dank gilt allen Beteiligten, die diese Grundlage für den Klinikneubau, trotz der widrigen Witterungsverhältnisse seit Beginn des Jahres sichergestellt haben - einschließlich aller Anwohner und Landkreisbewohner, welche die unvermeidbaren Auswirkungen verständnisvoll mit trugen.

Der nächste Meilenstein ist mit dem Start der technischen Ausbaugewerke für das Frühjahr 2025 angestrebt.

 

Rohbau Start

29.04.2024

Zum Start der Gründungs- und Rohbauarbeiten werden zu nachstehenden Terminen Großgeräte angeliefert:

  • 02.05.2024 – während der Arbeitszeiten – Anlieferung und Entladung
  • 06.05.2024 – voraussichtlich zwischen 04:00 und 06:00 Uhr – Anlieferung und Entladung – sowie Zubehörtransporte während der Arbeitszeiten
  • 07.05.2024 – voraussichtlich zwischen 04:00 und 06:00 Uhr – Anlieferung und Entladung – sowie Zubehörtransporte während der Arbeitszeiten

Wir weisen darauf hin, dass während dieser Zeit Verkehrseinschränkungen in der Stichstraße „Tiefer Grund“ auftreten können. Des Weiteren kann es aufgrund des Beladungsprozesses in den frühen Morgenstunden zu Lärm- und Lichtbelästigungen kommen.

Im Namen des Klinikums Main-Spessart möchten wir uns bereits im Voraus für Ihr Verständnis bedanken und bitten um Entschuldigung für eventuelle Unannehmlichkeiten.

Optimale Wetterbedingungen nutzen: Zusätzliche Bauarbeiten geplant

12.04.2024

Das Klinikum Main-Spessart beabsichtigt, das aktuell günstige Bauwetter zu nutzen, um an den kommenden beiden Samstagen zusätzliche Bauarbeiten durchzuführen. Die Arbeiten werden sorgfältig koordiniert und sämtliche Erdbewegungen finden innerhalb des Baufeldes statt, sodass mit keinem Transportverkehr auf den Zu- und Abfahrtsstraßen gerechnet werden muss.

Wir danken den Anwohnern für ihr Verständnis und ihre Geduld während dieser Bauphase.

Update zur Verschmutzungen durch Erdarbeiten: Hydrantenreparatur geplant

05.04.2024

Die für den Betrieb der Reifenwaschanlage notwendige Reparatur des Hydranten an der Baustelle des neuen Zentralklinikums ist für den 12. April vorgesehen. Die Organisation liegt bei den Lohrer Stadtwerken, mit dem Ziel, den Baufortschritt nicht zu behindern. Geplant ist, die Reparatur am kommenden Freitag zu starten, nachdem die Baustelle für das Wochenende geschlossen wurde.

Verschmutzungen durch Erdarbeiten – Reifenwaschanlage vorübergehend außer Betrieb

03.04.2024

Im Rahmen der Erdbauarbeiten am neuen Zentralklinikum kommt es aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse leider zu Verschmutzungen der Zu- und Abfahrtswege durch Erdtransportfahrzeuge. Wie bereits mitgeteilt, wurde die ausführende Firma mit der Installation einer Reifenwaschanlage beauftragt. Diese ist inzwischen installiert, jedoch vorübergehend wg. eines Defekts am Hydranten außer Betrieb. Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, diesen Defekt zu beheben, um den Verschmutzungsgrad der Fahrbahn entsprechend zu reduzieren.

Aktuell reinigt die ausführende Firma die Zufahrtstrecke dauerhaft mit einer Kehrmaschine, zusätzlich wird die Straße am Nachmittag mit einem Reinigungsfahrzeug gesäubert. Wir haben die beteiligten Firmen außerdem angewiesen, soweit möglich die bereits hergestellten Schotterstraßen auf dem Baufeld zu nutzen, um eine übermäßige Verunreinigung der Reifen zu vermeiden.

Leider stellen wir trotz angepasster Reinigungsintervalle fest, dass die optische Verschmutzung der Straße bei Regen durch das sich verteilende braune Wasser noch zunimmt. Eine optisch wahrnehmbare Sauberkeit ist daher erst bei trockenem Wetter zu erwarten.

Für die derzeitigen Umstände möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen und uns für Ihre Geduld bedanken.

Erdaushub

19.03.2024

Wir möchten Sie darüber in Kenntnis setzen, dass wir mit dem Ausheben der endgültigen Baugrube begonnen haben, nachdem der nicht mehr benötigte Oberboden entfernt wurde. Die Arbeiten werden ca. 4 – 6 Wochen in Anspruch nehmen. In dieser Zeit ist mit verstärktem Verkehr durch Transportfahrzeuge, welche das überschüssige Erdmaterial entsorgen, zu rechnen. Wir bitten um Nachsicht.

Abtransport der Großbohrgeräte

14.03.2024

Wir informieren, dass am Montagabend, den 18. März 2024, die beiden zwischengeparkten Großbohrgeräte von der Baustelle abgeholt werden. Die Verladung und Abtransport der beiden Geräte kann bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags andauern.

Wir weisen darauf hin, dass während dieser Zeit Verkehrseinschränkungen in der Stichstraße „Tiefer Grund“ auftreten können. Des Weiteren kann es aufgrund des Beladungsprozesses zu Lärm- und Lichtbelästigungen kommen.

Im Namen des Klinikums Main-Spessart möchten wir uns bereits im Voraus für Ihr Verständnis bedanken und bitten um Entschuldigung für eventuelle Unannehmlichkeiten, die durch diese Arbeiten entstehen könnten.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Unterstützung während der Bauphase.

Baugrubenaushub / Erdtransporte

28.02.2024

Die Arbeiten zur Herstellung der Baugrube für das neue Klinikum waren im gesteckten Terminplan aufgrund der vorherrschenden Witterungsverhältnisse leider nur unter erschwerten Bedingungen auszuführen. Als unmittelbare Konsequenz mussten die Anwohner die kaum zu unterbindenden Verschmutzungen der Zu- und Abfahrtswege durch die Erdtransportfahrzeuge erfahren. Diesbezüglich sind wir im kontinuierlichen Austausch mit den ausführenden Firmen als auch der Verkehrsüberwachung vor Ort.

Neben annähernd permanenter Reinigung der Fahrbahnen wurde eine zusätzliche Reifenwaschanlage an der Baustellenausfahrt beauftragt. Ab Inbetriebnahme der Anlage, zusammen mit den fortführenden Straßenreinigungen, sollte daher die Kontamination der Fahrbahnbeläge auf ein mögliches Minimum eingedämmt werden.

Bis dahin bleibt uns, dem Klinikum Main-Spessart keine andere Wahl als uns bei allen Anwohnern für die derzeitigen Umstände nochmals zu entschuldigen und uns für Ihre Geduld zu bedanken.

Zufahrt Zentralklinikum

14.02.2024

Voraussichtlich bereits in der 8. KW 2024 werden die Arbeiten zur Neugestaltung der Klinik-Zufahrt „Am Sommerberg“ aufgenommen. Wie aus der nebenstehenden Skizze ersichtlich, ist für die zukünftige Verkehrsführung der Einfahrtsbereich zum neuen Klinikum Main-Spessart im Bereich der Abzweigung Am Sommerberg umzugestalten. Die Arbeiten werden bis zur endgültigen Fertigstellung einige Wochen in Anspruch nehmen. Während der Bauzeit sind Verkehrssperrungen der Auffahrt für die Anwohner als auch zum BKH unausweichlich. Umleitungen und alternative Zufahrten werden eingerichtet und entsprechend ausgewiesen.

Wir danken allen Anwohner und Betroffenen bereits im Vorfeld für ihr Verständnis und bitten eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Entsorgung Bohrgut

14.02.2024

Ende der 7. KW wird begonnen, das zwischengelagerte Bohrgut aus den Bohrpfahlwandarbeiten abzufahren. Die Abtransporte werden etwa 1 Woche in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit ist für die Anwohner im Tiefen Grund und anschließender Wombacher Straße mit erhöhtem LKW-Verkehr und Straßenverschmutzungen zu rechnen. Durch enger getaktete Straßenreinigungen wird versucht den Verschmutzungsgrad so gering wie möglich zu halten – sicherlich auch abhängig von den Witterungsbedingungen. Sollten akute Probleme auftreten, sind wir gerne jederzeit unter unserem Bürgerforum (buerger.neubau@klinikum-msp.de) erreichbar, um schnelle Abhilfen zu organisieren.

Wir bitten bereits im Vorfeld um Ihr Verständnis und Nachsehen für etwaige Unannehmlichkeiten.

Impressum / Datenschutz
© Klinikum Main-Spessart

Zurück zum Anfang