112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Coronavirus Informationen
Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Nachwuchskräfte in der Medizin

Als Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg bieten wir Medizin-Studierenden die Möglichkeit des Einstiegs bei uns. Sei es im Rahmen eines Praktischen Jahrs, des BeLA-Programms oder unseres Stipendiaten-Programms. Unser Ziel ist die Förderung und Ausbildung der Nachwuchskräfte in der Medizin.

 

Praktisches Jahr in der Medizin (PJ)

Die PJ-Studierenden sind in den Tagesablauf unseres Klinikums eingebunden. Es ist oberstes Ziel unserer Ärztinnen und Ärzte, die Kolleginnen und Kollegen des Praktischen Jahres an ihre zukünftigen, verantwortungsvollen Aufgaben in ihrer breiten Vielfalt heranzuführen. Bei uns erhalten Sie individuelle Betreuung und Begleitung bei Ihren täglichen praktischen Erfahrungen.

Das Klinikum Main-Spessart bietet folgende Ausbildungsplätze für PJ-Studierende an:

Innere Medizin 2 Plätze 
Chirurgie 2 Plätze 
Anästhesiologie 1 Platz 
Neurologie 2 Plätze 

Das bieten wir Ihnen:

  • gute Erreichbarkeit (ÖPNV, im Semesterticket inkludiert)
  • Dienstkleidung wird gestellt
  • Zahlung einer monatlichen Aufwandsentschädigung
  • tägliches Mittagessen
  • Internetzugang über W-LAN
  • Rückzugsmöglichkeit im PJ-Zimmer mit Schreibtisch und PC für einen halben Studientag pro Woche

Organisation:

  • PJ-Beauftrage in jeder Abteilung
  • Mentoring-System
  • Rotationsmöglichkeiten innerhalb der großen Fachgebiete Innere Medizin und Chirurgie
  • Rotation in die Zentrale Notaufnahme und auf die Intensivstation
  • Wahlfächer: Anästhesie und Neurologie

Unser Ausbildungsangebot:

  • Logbuch zur Dokumentation der Lerninhalte
  • Manual für die KIS-Benutzung und für die Abläufe des täglichen Stationslebens
  • Eigenständige Betreuung von Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung unter Supervision
  • PJ-Unterricht
  • Teamintegration, Teilnahme an Besprechungen
  • Möglichkeit der Teilnahme an Diensten mit Freizeitausgleich
  • Teilnahme am fachübergreifenden Tumorboard

 

Famulatur

Für Medizin-Studierende besteht am Klinikum Main-Spessart Lohr die Möglichkeit einer Famulatur in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, Anästhesie und Neurologie.

Das bieten wir:
  • eine praxisorientierte Famulaturstelle
  • ein Assistententeam
  • geregelte Arbeitszeiten
  • freies Mittagsessen
  • Taschengeld von 300 € im Monat
  • breites Spektrum an internistischen und allgemeinmedizinischen Krankheitsbildern
  • Vielfältige Freizeitmöglichkeiten

 

  1. Famulatur in der Inneren Medizin
    gewinnen Sie Einblicke in die…

    … Funktionsabteilungen Kardiologie
    … Gastroenterologie
    … Notfallversorgung in der Ambulanz sowie der interdisziplinären Intensivstation
    … Ambulante Chemotherapie auf einer onkologischen Tagesklinik
    … Arbeit auf Station

    praktisch lernen können Sie:

    als Studenten kurz nach dem Physikum:
    • Anamneseerhebung
    • Körperliche Basisuntersuchung
    • Sicherheit beim Legen von Venenverweilkanülen
    • Sicherheit bei der Blutabnahmen
    als erfahrene Studenten:
    • Einführungskurs in die Abdomensonographie
    • Grundlagen der Ergometrie, Auswertung von LZ-EKGs sowie Ruhe-EKGs
    • Assistenz oder ggf. selbstständiges Durchführen von ZVK-Anlagen, Pleura-, Aszites- und Portpunktionen
    • Akutversorgung von vital bedrohten Patienten in der Notaufnahme sowie auf der interdisziplinären Intensivstation
    • Versorgung eigener Patienten (Aufnahme, Visite, Therapieplanung, Diagnostik)
    • Einführung in die Grundlagen der Beatmungstherapie
    • Teilnahme an endoskopischen Untersuchungen

    Haben Sie Fragen?

    Dann wenden Sie sich bitte an:
    Innere Medizin Lohr
    Grafen-von-Rieneck-Straße 5
    97816 Lohr a. Main
    Tel. 09352 / 505 – 0
    E-Mail: karriere@klinikum-msp.de

  2. Famulatur in der Anästhesie
    gewinnen Sie Einblicke in…

    … perioperative Risikoevaluation
    … Anästhesieplanung
    … Akutschmerzdienst und multimodale Schmerztherapie
    … Notfallversorgung in Schockraum und ITS
    … Blutgruppenserologie/Immunhämatologie

    Praktisch lernen können Sie:
    • Anlage peripherer und zentraler Venenzugänge
    • Sicherung der Oxygenierung durch Maskenbeatmung
    • Sicherung des Atemweges mittels Larynxmaske, Endotrachealtubus, etc.
    • Durchführung von Regionalanästhesien unter Anleitung
    • Einführung in die Grundlagen der Beatmungstherapie
    • Einblick in Vitaldatenmonitoring und Funktion Narkoserespirator
    • Intraoperative EEG-Überwachung
    • Anästhesie bei besonderen Eingriffen wie Laparoskopie, TUR-Eingriffen, bei besonderen intraoperativen Lagerungen
    • Ambulante Anästhesie
    • Anästhesie zur Elektrokrampftherapie

    Haben Sie Fragen?

    Dann wenden Sie sich bitte an:
    Dr. med. Thomas Leopoldsberger
    Ltd. Oberarzt Anästhesie
    E-Mail: thomas.leopoldsberger@klinikum-msp.de

  3. Famulatur Chirurgie

    Haben Sie Fragen?

    Dann wenden Sie sich bitte an:

    PD Dr. Jörn Maroske
    Chefarzt Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
    E-Mail: joern.maroske@klinikum-msp.de

    Dr. Andreas Fleischmann
    Chefarzt Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin
    E-Mail: andreas.fleischmann@klinikum-msp.de

  4. Famulatur Neurologie

    Haben Sie Fragen?

    Dann wenden Sie sich bitte an:

    PD Dr. Peter Kraft
    Chefarzt Neurologie
    E-Mail: peter.kraft@klinikum-msp.de

Stipendiaten-Programm

Das Klinikum Main-Spessart bietet Studierenden auch Stipendien an. Diese unterstützen Studierende maximal 36 Monate finanziell (Auszahlung endet in dem Monat, in dem cas Medizinstudium abgeschlossen, spätestens nach der 36. Rate). Zudem wird nach Abschluss der Ausbildung eine Stelle im Klinikum Main-Spessart als Arzt/Ärztin in Weiterbildung für drei Jahre verpflichtend zugesagt. Der Förderbetrag beträgt maximal 21.600,00€, das in Raten in Höhe von monatlich 600,00€ auf das Girokonto überwiesen wird.

Voraussetzung dafür ist, dass der oder die Studierende an einer deutschen Universität für ein Studium der Fachrichtung Humanmedizin eingeschrieben ist und den Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung gem. Approbationsordnung für Ärzte bestanden hat.

Verpflichten muss sich der oder die Studierende u.a. in folgenden Punkten:
Das Medizinstudium muss so betrieben werden, dass die entsprechenden Prüfungen in der Regelzeit abgelegt werden können. Zudem muss unverzüglich bekannt gegeben werden, wenn die Fördervoraussetzungen nicht mehr vorliegen. Bei Studienabbruch oder verringerter Nachbeschäftigungszeit ist der Studierende zur Rückzahlung des Förderbetrags verpflichtet.

 

Beste Landpartie Allgemeinmedizin (BeLA) Unterfranken

Die Universtität Würzburg mit seinen Lehrkrankenhäusern ist Teil des Projekts „Beste Landpartie Allgemeinmedizin (BeLA) Unterfranken“. Auch das Klinikum Main-Spessart beteiligt sich hier bei der Ausbildung der Studierenden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Beste Landpartie Allgemeinmedizin - Das BeLA-Programm

Impressum / Datenschutz
© Klinikum Main-Spessart

Zurück zum Anfang