112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Qualitätszertifikate für die Geriatrische Rehabilitation

Erfolgreiche Rezertifizierung der stationären Geriatrischen Rehabilitation des Klinikums Main-Spessart Marktheidenfeld

Klinikum Main-Spessart | Marktheidenfeld
08.10.2015

Erfolgreiche Rezertifizierung der stationären Geriatrischen Rehabilitation des Klinikums Main-Spessart Marktheidenfeld 

Die Fachabteilung Geriatrische Rehabilitation des Klinikums Main-Spessart erhielt zum zweiten Mal für ihr Qualitätsmanagement (QM) Brief und Siegel von der Zertifizierungsstelle DEKRA Certification GmbH nach DIN ISO sowie die Fach-Zertifizierung QMS-REHA. Im Fokus der QM-Systeme stehen bessere Leistungen und die Zufriedenheit der Patienten.

In der gewohnten, heimischen Umgebung verbleiben zu können, gehört für viele ältere Menschen zu den wichtigsten Anliegen. Im Geriatrischen Zentrum in Marktheidenfeld werden Menschen dabei unterstützt, ihre Mobilität und Lebensqualität zu stabilisieren oder zurückzugewinnen. Verbliebene Fähigkeiten und individuelle Selbstständigkeit werden gefördert. Ziel ist es, wieder fit für den Alltag zu werden, um in die häusliche Umgebung sicher zurückzukehren.

Die stationäre geriatrische Rehabilitation des Klinikums Main-Spessart in Marktheidenfeld ist ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Aufenthalt im Akutkrankenhaus und der Rückkehr in das eigene Zuhause. Ein interdisziplinäres Team aus Ärzten und Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sozialpädagogen, Ernährungsberatern und Seelsorgern steht hier dem Patienten für einen optimalen Therapieerfolg zur Seite. Durch eine enge Absprache zwischen dem Team, dem Patienten und den Angehörigen soll gemeinsam mehr Lebensqualität zurückgewonnen werden.

Alle Abläufe der stationären Geriatrischen Rehabilitation wurden nun während der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 sowie gemäß des Qualitätsmanagementsystems QMS – REHA® identifiziert, geprüft, beschrieben und – wenn notwendig – verbessert. „Mit der Verleihung der Zertifikate wird die Qualität unserer Arbeit zum wiederholten Male bestätigt und eindrucksvoll unterstrichen“, freute sich Klinikreferent Hans-Peter Quindeau nach der Bekanntgabe der Ergebnisse. Geprüft wurde die stationäre Geriatrische Rehabilitation des Klinikums Main-Spessart in Marktheidenfeld durch die unabhängige Zertifizierungsstelle DEKRA Certification GmbH. Alle Abläufe der Abteilung von der Aufnahme bis zur Entlassung wurden nach genau vorgegebenen Kriterien streng unter die Lupe genommen.

Ein gut funktionierendes Qualitätsmanagementsystem ist für den Krankenhausträger eine Grundvoraussetzung, um zielsicher und wirtschaftlich die Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Gezielte Angebote im Hinblick auf medizinische, pflegerische und therapeutische Belange, umrahmt durch einen möglichst individualisierten Tagesablauf und der bewussten Akzeptanz eigener Entscheidungen der Patienten sollen ein Umfeld schaffen, in dem die Rehabilitanden eine vertraute Atmosphäre vorfinden und Sicherheit und Geborgenheit empfinden können.

Gegründet wurde die Fachabteilung Geriatrische Rehabilitation im Jahr 1996. Mit Eröffnung der Fachabteilung Akutgeriatrie im Jahr 2011, die parallel zur akutmedizinischen Behandlung die Erhaltung oder schnellere Wiedererlangung von Lebensqualität und Selbstständigkeit bis ins hohe Alter als Ziel verfolgt, wurden die beiden Abteilungen zum neuen Geriatrischen Zentrum zusammengefasst, dessen Gesamtkapazität aktuell 50 Geriatrische Betten umfasst.

Die enge Zusammenarbeit mit zuweisenden und nachsorgenden Institutionen gewährleistet eine lückenlose Betreuung und Weiterversorgung der Patienten.

Das Zertifikat ist für das Klinikum Main-Spessart und seine Mitarbeiter die Bestätigung und Würdigung des hohen Qualitätsstandards. „Wir sind stolz auf das Zertifikat. Es ist für mich und mein Team Ansporn, den guten Entwicklungsprozess kontinuierlich weiter nach vorne zu treiben“, betont Chefarzt Dr. Walter Swoboda. „Wir verstehen uns als eine moderne Klinik und als starker Partner für die niedergelassenen Ärzte und die medizinischen und pflegerischen Einrichtungen im Landkreis Main-Spessart. Gesicherte Qualität ist für uns oberstes Gebot, unsere Patientinnen und Patienten sind bei uns in den besten Händen. “

Zurück

Zurück zum Anfang