112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

Neuer Ärztlicher Direktor am Klinikum Main-Spessart

Klinikum Main-Spessart
19.04.2016

Dr. Michael Schlenker als Ärztlicher Direktor verabschiedet

Sein Nachfolger ist der Chefarzt der Anästhesie Dr. Matthias Schneider
Neben seiner Tätigkeit als Chefarzt der Fachabteilung Neurologie war Dr. Michael Schlenker seit Oktober 2011 zusätzlich Ärztlicher Direktor für das ganze Klinikum Main-Spessart. Am 18. April 2016 wurde er aus diesem Amt verabschiedet und gab es an seinen langjährigen Kollegen und Chefarzt der Anästhesie, Dr. Matthias Schneider weiter. Herr Dr. Schlenker selbst hatte um eine Entbindung von diesem zusätzlichen Amt gebeten, damit er sich in vollem Umfang auf seine Tätigkeit als Chefarzt der Neurologie konzentrieren kann.
 
Bei der Verabschiedung als Ärztlicher Direktor dankte ihm Landrat Thomas Schiebel und Klinikreferent Hans-Peter Quindeau für seine fast 5-jährige Tätigkeit als Ärztlicher Direktor und damit fachübergreifenden Verantwortlicher der Ärzte am Klinikum Main-Spessart. „Sie sind eine prägende Figur des Klinikums Main-Spessart. Mit Ihrer stets freundlichen und in der sachzielorientierten Art haben Sie für das Klinikum viel erreicht“; sagte Landrat Schiebel. „Als Ärztlicher Direktor seit 2011, aber auch schon als Chefarzt seit 2006 haben Sie viele Veränderungen im Klinikum miterlebt, mitgetragen und mitverantwortet. Nebst politischen Veränderungen gab es natürlich auch einige medizinische Fortschritte und Erweiterungen.“, fügte Schiebel hinzu. Dr. Schlenker war maßgeblich daran beteiligt, dass die Fachabteilung Neurologie vom Bezirkskrankenhaus an das Klinikum Main-Spessart verlagert wurde und setzte sich auch anschließend stets für eine Einhäusigkeit ein.
 
Dr. Michael Schlenker ist 1951 in Grötzingen bei Stuttgart geboren. 1978 machte er seine Promotion in Heidelberg und erhielt 1979 seine Ärztliche Approbation. Nach beruflichen Stationen in Freiburg, Emmendingen, Aachen, Köln, Heidelberg und Würzburg, war Dr. Schlenker am Bezirkskrankenhaus Lohr tätig. Seit 1993 dort auch Chefarzt der Neurologie. Seit 1. Januar 2006 wird die Neurologie offiziell am Krankenhaus Lohr geführt.
 
Der Chefarzt Dr. Schlenker hat von der Bayerischen Landesärztekammer die volle Weiterbildungsermächtigung für Fachärzte für Neurologie erhalten. Damit verfügt das Klinikum Main-Spessart u.a. durch Dr. Schlenker im Krankenhaus Lohr bereits jetzt über eine Fachabteilung oberhalb der Grund- und Regelversorgung. Für die Patienten bedeutet dieser Fachbereich Neurologie eine „Diagnostik und Behandlung der kurzen Wege“ durch fachübergreifende Kooperation zum Wohle der Patienten. Die Neurologie verfügt damals wie heute über insgesamt 40 Betten inklusive der Stroke Unit. Im speziellen Fachbereich Schlaganfall mit der Behandlungseinheit Stroke Unit – mittlerweile schon zum zweiten Mal erfolgreich durch die Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe rezertifiziert – arbeiten besonders qualifizierte Mediziner und Pflegekräfte mit der Weiterbildung „Spezielle Pflege auf Stroke Units“.
 
Der Ärztliche Direktor ist als Mitglied des Direktoriums, Verantwortlicher für alle Ärzte sowie dem medizinisch-technischen Dienst am Klinikum Main-Spessart. Er vertritt die medizinischen Belange in der Krankenhausleitung, die sich aus Pflegedirektion, Klinikreferent und Ärztlichem Direktor zusammensetzt. Neben Management und organisatorischen Aufgaben kommen repräsentative, personalbezogene und wirtschaftliche Aufgaben und Verantwortung. Aber auch die Mitwirkung bei der Planung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie von Sanierungsmaßnahmen.
 
Als neuer Ärztlicher Direktor wurde Dr. Matthias Schneider von Landrat Thomas Schiebel bestellt. Er ist Chefarzt der Anästhesie und bereits seit 2002 am Klinikum Main-Spessart tätig. Der 1966 geborene Familienvater dreier Kinder absolvierte sein Studium an der Universität Würzburg, sowie auch seine Promotion. Die Ausbildung zum Facharzt für Anästhesiologie erfolgte an der Universität Frankfurt, sowie die Zusatzbezeichnung spezielle anästhesiologische Intensivmedizin. Am Klinikum Main-Spessart begann Dr. Schneider 2002 als Oberarzt, dann leitender Oberarzt und seit 2009 Chefarzt der Anästhesie für die Standorte Lohr und Marktheidenfeld. Im Dezember 2014 wurde er zusätzlich zum stellvertretenden Ärztlichen Direktor ernannt. Stellvertreter des Ärztlichen Direktors wird Dr. Walter Kestel, Chefarzt der Inneren Medizin Lohr.

 

von links: Landrat Thomas Schiebel, Dr. Michael Schlenker, Dr. Walter Kestel, Dr. Matthias Schneider, Hans-Peter Quindeau und Gabriele Frings.

 

Zurück

Zurück zum Anfang