112

Rettungsdienst

112

Feuerwehr

110

Polizei

   
   

116 117

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

089 19240

Giftnotrufzentrale

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

Telefonseelsorge

   
   

09352 / 505 - 0

Klinikum Standort Lohr

09391 / 502 - 0

Klinikum Standort Marktheidenfeld

 

 

 

Die Notaufnahme des Klinikums Main-Spessart befindet sich am Standort Lohr.

 

Schließen

Language:

kompetent. menschlich. nah.

Notfallnummern

25 Jahre Neurologie in Lohr

Klinikum Main-Spessart

30.06.2016 | Lohr

 

Offizielle Jubiläumsveranstaltung in der Alten Turnhalle Lohr

Am vergangenen Mittwoch lud das Klinikum Main-Spessart zu einem ganz besonderen Festakt ein. In der Alten Turnhalle feierten rund 100 geladene Gäste aus Politik, Medizin und Mitarbeitern des Klinikums das 25-jährige Jubiläum der Neurologie in Lohr sowie das 10-jährige Bestehen der Fachabteilung Neurologie am Klinikum Main-Spessart.

Landrat Thomas Schiebel dankte in seiner Begrüßung den Mitarbeitern der Fachabteilung Neurologie, ging auf die Entstehung der Neurologie in Lohr ein und betonte, wie wichtig gerade in einem Flächenlandkreis wie Main-Spessart die Schlaganfallversorgung durch eine so genannte Stroke Unit, also eine spezielle Schlaganfall-Einheit, für die schnelle und erfolgreiche Behandlung eines Schlaganfalles ist.

Auch durch das Grußwort von Armin Grein, der als Vertreter des Bezirkstagspräsidenten anwesend war, wurde deutlich, welch Wandlung und Fortschritt der Fachbereich Neurologie am Standort Lohr durchlaufen hat.

Dr. Michael Schlenker, Chefarzt der Neurologie am Klinikum Main-Spessart Lohr gab bei seinem Vortrag einen umfangreichen Überblick über die Entwicklung des Fachbereiches Neurologie in Lohr. Von der Entstehung damals noch am Bezirkskrankenhaus über den Umzug an das Kreiskrankenhaus in Lohr vor 10 Jahren bis hin zu einem Ausblick in die zukünftige Entwicklung der Neurologie im Landkreis Main-Spessart umfasste sein Vortrag alle Stationen, die er von Anbeginn begleitet und initiiert hat.

Gemeinsam mit Karl Gerhard, dem weiteren stellvertretenden Klinikreferenten, ehrte Schlenker die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die seit über 20 Jahren mit Herzblut in der Neurologie Lohr tätig sind und brachte so seine Wertschätzung der Arbeit seines ganzen Teams zum Ausdruck.

Ein besonderes Highlight stellte der Vortrag des Gastreferenten Prof. Dr. Michael Madeja, Neurowissenschaftler, Professor an der Universität Frankfurt und Geschäftsführer der gemeinnützen Hertie-Stiftung, dar. „Zukunft(sfach) Neurologie“ war der Titel seines Einblickes in die Veränderungen des Fachgebietes Neurologie und seiner Aussicht auf die zukünftigen Möglichkeiten, neurologische Erkrankungen noch besser behandeln zu können.

Im Anschluss nutzen die Gäste bei einem Get Together die Möglichkeit, sich weit über die Themen der Veranstaltung hinaus auszutauschen und den Abend bei Fingerfood aus der Küche des Klinikums Main-Spessart Lohr ausklingen zu lassen. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von dem Saxophonspieler Klaus Appel.

Gäste, Mitarbeiter und Organisatoren waren sich einig. Der Abend war eine rundum gelungene Veranstaltung in einem festlichen Ambiente.

 

Für über 20 Jahre Arbeit in der Neurologie geehrt wurden:

Chefarzt der Abteilung Herr Dr. Michael Schlenker
Leitender Oberarzt der Abteilung Herr Dr. Matthias Gümmer
Stationsleitung Stroke Unit Frau Carmen Vogler
Krankenschwester Stroke Unit Frau Martina Völker-Ott
Krankenschwester Frau Regina Dehmer
Krankenschwester Frau Ruth Graf
Krankenschwester Frau Sigrid Schwab
Krankenpflegehelferin Frau Franziska Radtkowski
Mitarbeiterin EEG Frau Christine Lauer
Physiotherapeut Herr Gerhard Müller

 

Zurück

Zurück zum Anfang